Oh Schreck ein Fleck: Harz und Wachs auf Laminat

Wie Sie Wachs und Harz von Ihrem Laminatboden entfernen

Was wäre Weihnachten ohne Tannenduft? Ohne das flackernde Licht von Kerzen? Nicht halb so schön, oder? Umso ärgerlicher ist es, wenn Wachs oder Harz auf den Laminatboden tropfen. Aber kleine Malheure passieren eben. Ärgern Sie sich nicht – Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Laminat wieder einwandfrei und problemlos sauber bekommen.

Als vorbeugende Maßnahme sollten Sie unter Ihren Weihnachtsbaum eine Decke oder ein dekoratives Papier legen, um den Fußboden vor Tannennadeln, Wachs und Harz zu schützen. Eine solche Unterlage ist aber kein Allheilmittel, da jederzeit auch etwas daneben landen kann. Doch keine Sorge, wenn es auf den Boden tropfte: So entfernen Sie Wachs und Harz von Ihrem KRONOTEX Laminat:

  1. Sowohl Harz als auch Wachs lassen Sie zunächst vollständig trocknen beziehungsweise auskühlen. Versuchen Sie nicht, das noch warme Wachs oder das frische Harz direkt wegzuwischen. Meist verschmiert man es damit nur noch mehr oder drückt es noch fester in die Oberflächenstruktur.
  2. Den Großteil des Wachses oder des Harzes entfernen Sie nun durch leichtes Kratzen mit einem stumpfen Gegenstand.
  3. Verschmierte Wachsreste oder Reste, die sich in die Oberflächenstruktur gesetzt haben, erhitzen Sie kurzzeitig mit heißem Wasser oder einem Fön, sodass das Wachs weich wird. Das flüssige Wachs können Sie nun ganz einfach mit einem Küchentuch aufnehmen und das Laminat trocken tupfen. Alternativ können Sie das flüssige Wachs auch mit einem Löschpapier aufnehmen.
  4. Für Harzreste nehmen Sie ein Kosmetiktuch oder ein Wattepad mit acetonhaltigem Nagellackentferner. Damit lässt sich das Harz entfernen. Wischen Sie danach das Laminat mit einem Tuch trocken.

Lassen Sie sich die Weihnachtsstimmung also nicht von tropfendem Wachs oder Harzflecken trüben! Wir wünschen Ihnen eine angenehme Adventszeit und besinnliche Weihnachtstage.

­